Brunbjörnar i Lofsdalen

BEAR´S DEN - HIER KANNST DU BÄREN IN FREIER WILDBAHN BEOBACHTEN

Lofsdalen liegt in einem der bärenreichsten Gebiete Schwedens. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es in Schweden nur noch wenige Bären, und einer der Orte befand sich in der Nähe von Sonfjället. Hier finden Sie unberührte Natur und reiche Tierwelt. Jeden Tag sieht man Rentiere, Elche und Füchse und von April bis September bekommen auch viele Menschen einen Blick auf den schwedischen Braunbären.


 

Björn i Lofsdalen

Lofsdalen Bear's Den

Ein Muss, wenn du einen Bären hautnah erleben willst, ist ein Besuch im Bear's Den. Ein Guide bringt dich zu einer kleinen Hütte am Ende eines einsamen Weges, in der du sicher auf die spannende Begegnung warten kannst. Buche die ganze Hütte und verbringe die Nacht im Wald - mit wilden Bären gleich vor der Haustür. Du hast tolle Möglichkeiten die Bären, Elche, Füchse und Eichhörnchen zu beobachten, zu fotografieren oder zu filmen. Im Bear's Den befinden sich sechs Schlafplätze - ein exklusives Erlebnis und bei fast allen Besuchen ein bäriger Erfolg!

Öffnungszeiten: 10/6 - 11/8 2019

Erwachsene Kinder, die das Bett mit Erwachsenen teilen Buchen der gesamten Hütte
1500 SEK 400 SEK 6000 SEK

Buchung: [email protected]

Der Braunbär

Es ist kein Wunder, dass sich viele von dem schüchternen Braunbären angezogen fühlen. Der Bär hat einen ausgeprägten Geruchs- und Gehörsinn und zeigt sich den Menschen nur selten. Wenn du Angst hast einem Bären zufällig über den Weg zu laufen, denke beim Waldspaziergang daran zu sprechen, singen oder andere Geräusche zu machen, um kein wildes Tier zu überraschen.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass man auch hier in Lofsdalen Bärenspuren findet. Im Sommer organisieren wir jede Woche Wanderungen zu einer verlassenen Bärenhöhle. Nimm an der Tour teil und stelle dich der Herausforderung, einer Pause in der Höhle zumachen.

Der Status des Bären in Schweden

Der Bär war 1913 das erste Raubtier, das in Schweden geschützt wurde. Zu diesem Zeitpunkt war der Bestand auf ca. 130 Bären geschrumpft. Bis 1942 war die Zahl auf 250 - 300 Bären gewachsen, 1970 schon auf 400 - 600. 2007 sprach man von ca. 3300 Bären in ganz Schweden, aber seit 2015 ist der Bär wieder als bedroht und rot gelistet.

Fakten

  • Gewicht: 100 -300 kg männliche und 60-200 kg weibliche Bären
  • Größe: 90 -150 cm
  • Futter: Fleisch und Vegetarisch (45% der Nahrung des Bären bestehen aus Beeren, 20% aus Ameisen).
  • Fortpflanzung: der weibliche Bär gebärt 1 - 4 Junge alle zwei Jahre
  • Paarungszeit: Mai bis Juni
  • Bärenangriffe: Die letzten 100 Jahre wurden nur wenige Todesfälle auf Bärenangriffe zurückgeführt.

Björnens status i Sverige

1913 blev björnen det första rovdjur som fridlystes i Sverige. Då fanns det ca 130 björnar. 1942 hade stammen ökat till ca 250-300 björnar,1970 var den på 400-600 björnar och 2007 ca 3300 björnar. Sedan 2015 är dock björnen återigen rödlistad som "nära hotad".

Fakta

  • Vikt: 100-300 kg för hanar och 60-200 kg för honor
  • Mankhöjd: 90-150 cm
  • Föda: Kött och vegetariskt (bär utgör ca 45% av björnens föda och myror 20%).
  • Förökning: Honan föder 1-4 ungar vartannat år.
  • Parningstid: maj-juni
  • Olyckstillbud: De senaste 100 åren har bara några få dödsfall skett till följd av björnattacker i Sverige