Buchungsbedingungen

Hier findest du unsere Buchungsbedingungen für alle Buchungen per www.lofsdalen.com oder per Telefon oder E-mail


Verantwortliche

Verantwortliche Vermittler:
Destination Lofsdalen AB
Olsvensbacken 6
840 85 LOFSDALEN
Tfn: 0680-413 50

Verantwortliche Betreiber:
Lofsdalens Fjällanläggningar AB
Högbäcksvägen 3
840 85 LOFSDALEN
Tfn: 0680-553 00

Destination Lofsdalen AB (im Folgenden als Vermittler bezeichnet) kommuniziert und handelt im Auftrag der Skischule in Lofsdalens Fjällanlæg AB (im Folgenden als Betreiber bezeichnet). Vereinbarungen zur Skischule werden direkt mit dem Betreiber getroffen. Der Vermittler ist nicht verantwortlich für die Skischule gegenüber Ihnen. Der Betreiber ist Ihnen gegenüber für die Durchführung des Dienstes verantwortlich.

Als Vermittler, sorgen wir dafür, dass:
– Sie eine schriftliche Bestätigung deiner Buchung erhälst.
– Sie erhalten Unterlagen und Informationen zu Skischulgruppe, Datum, Uhrzeit und Ort. Aber nicht unbedingt mehr als 30 Tage vor dem vereinbarten Anreisetag.
– der Skiunterricht der Beschreibung entspricht. Wir sind jedoch nicht für Versprechungen verantwortlich, die der Betreiber ohne unser Wissen direkt an Sie gegeben hat und von denen wir nichts gewusst haben oder wissen sollten (versuchen Sie dies aus Sicherheitsgründen auf Papier zu bringen).
– Sie über alle möglichen Änderungen Ihrer Buchung informiert werden.
– Sie einen Platz in der jeweiligen Gruppe reserviert haben. 

Wann ist die Buchung verbindlich?
Sowohl Sie als auch der Betreiber sind an den Mietvertrag gebunden, sobald wir die Buchung bestätigen und Sie die Anmeldegebühr bezahlt haben.

Wann soll ich bezahlen?
Wenn sie früher als 41 Tage vor Anreise buchen, beträgt die Anzahlung 20%. Bei der Online-Buchung ist die Anzahlung bei der Buchung zu entrichten. Bei telefonischer Buchung muss die Anzahlung innerhalb von 10 Tagen nach der Buchungsbestätigung beglichen werden. Diese wird dann von der Miete abgezogen. Der Rest der Miete muss spätestens 41 Tage vor dem vereinbarten Anreisetag bezahlt werden. Sollten Sie später als 41 Tage vorher buchen, muss der gesamte Betrag umgehend beglichen werden. 
Wenn Sie einen längeren Aufenthalt über 30 Tage gebucht haben, müssen Sie die Tage, die im neuen Monat liegen, nicht vor dem letzten Banktag des alten Monats begleichen.

Was passiert, wenn ich nicht fristgerecht bezahle?
Wenn Sie die Rechnung nicht fristgerecht begleichen, behalten wir uns vor Ihre Buchung zu stornieren. Wenn Sie den Betrag nicht begleichen, wird dies als Stornierung gewertet und es gelten die Stornierungsregeln.  

 

Stornierungsbedingungen

- Die Stornierung der Skischule muss mindestens 7 Tage vor Beginn des Skiunterrichts per E-Mail ([email protected]) erfolgen. Danach wird der volle Preis berechnet.
- Im Krankheitsfall müssen Sie ein ärztliches Attest vorlegen, um das Geld für die Tage zurückerhalten, an denen Sie nicht am Skiunterricht teilnehmen können.
- Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte die Skischule per E-Mail oder Tel. +46 680-553 04. 

Datenschutzerklärung

Hintergrund: General Data Protection Regulation (GDPR) wird die am 27. April 2016 vom Europäischen Parlament verabschiedete Verordnung genannt. Sie gilt ab dem 25. Mai 2018 für alle EU-Mitgliedstaaten. In Schweden wird diese Verordnung als Datenschutzverordnung bezeichnet. Zweck der Verordnung ist der Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten.

Wer verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten: Die personenbezogenen Daten werden von Mitarbeitern der Destination Lofsdalen AB, der Lofsdalens Fjällanlægnings AB und in gewissem Umfang von mit dem Unternehmen verbundenen Wohneinrichtungen verarbeitet. Die Daten werden auch von der Visit Technology Group AB verarbeitet. 

Welche Daten verarbeiten wir: Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bankkartendetails und Bankkontonummer. Bei Buchung der Endreinigung mit RUT-Abzug verarbeiten wir die Sozialversicherungsnummer. Im Falle einer Krankheit, die das Reisen verhindert, verarbeiten wir auch Gesundheitsinformationen.

Wo befinden sich diese Daten: Im Reservierungssystem des Unternehmens, in Ordnern auf dem Firmengelände und im Reservierungssystem für an das Unternehmen angeschlossene Wohngebäude.

Wie werden die Daten verarbeitet: In Ordnern und Computern, für die das Unternehmen verantwortlich ist. Die Informationen werden verwendet, damit die Buchung und der Gästekontakt durchgeführt werden können. Das Unternehmen stellt sicher, dass die Informationen nicht an unbefugte Personen weitergegeben werden. Sensible personenbezogene Daten werden nicht per E-Mail verarbeitet, sondern nur in Papierform oder durch verschlüsselte Links. Die Informationen können auch für das Direktmarketing nach Interessen verwendet werden. 

Rechte des Anbieters personenbezogener Daten: Sie haben das Recht, Ihre persönlichen Daten anonymisieren zu lassen, sofern dies nicht die Möglichkeit einer Reservierung beeinträchtigt oder gegen andere Gesetze und Bestimmungen verstößt. Sie haben das Recht Beschwerde über den Umgang mit personenbezogenen Daten bei der Aufsichtsbehörde einzureichen. Sie haben auch das Recht, einen Auszug aller Informationen zu erhalten, die das Unternehmen über Sie und deren Standort hat.